Status Update


Status

Coming in these days: Hybrid HD from Seagate. Goal: Updgrade old Tablet PC HP TC 4400 from 7200 SATA HD to hybrid HD and SSD to compare performance and recommend (or not) to upgrade a five year old Tablet PC (which actually is running Windows 7 SP1 x64 and Windows 8 Developer Preview with 4 GB RAM just fine)

On site: Fujitsu Q550 Tablet with Windows 8 Developer Preview. Lack of decent CPU leads little use. External display with low resolution.

Sent back: Acer Iconia Tab W500. Tried it with Windows 7 and Windows 8 (Dev Preview), good concept, needs better hardware (case must become smaller and lighter, needs Windows 8 to be released, docked scenario not standing stable on table).

Advertisements

How to find Windows 7 drivers for Fujistu LifeBook P1610


As Windows 7 P1610 drivers are common search terms of readers coming to my site I briefly share this info with you:

Windows 7 is NOT listed when you go to the US Fujitsu site walking through the default steps.

So, use this way (either blindly with or with Google Translation enabled):

Go to German Fujitsu download site

Enter your P1610’s serial number in the empty box in the middle or click through the dropdown menus below.

Choose Notebooks – LifeBook – LifeBook P – P1610. See screenshot below:

FujitsuChooseLifeBook

There you get drivers for Windows XP, Vista and Windows 7. Click to expand the Windows 7 entry and you automatically get a list of drivers, tools and BIOS. Click on „Alle Treiber anzeigen“ (show all drivers) to expand the list.

DLP1610

Click on Download of the needed driver and on the next page check the empty box of „Ich habe die AGB gelesen…“ (I have read the TOS), then the „Download software“ button is no longer greyed out.

From my experience with P1620 I would recommend not to install the Authentec drivers, not from Fujitsu nor from Windows Update.

And make sure you have the latest BIOS 1.15 installed before you install Windows 7.

Infinite Problems with Authentec Biometric Fingerprint Reader AES2501 on Windows 7 SP1 and Fujitsu Lifebook P1620 Tablet PC


In case you use slipstream media to install Windows 7 SP1 integrated for a fresh new start on your Fujitsu (Siemens) Lifebook P1620, read this warning: Do NOT install the Authentec driver from Windows Update (better hover the mouse over the update, right click, choose hide update) or Fujitsu, deactivate the device in the device manager.
The longer story:

I have created a bootable USB thumb stick with Windows 7 Ultimate German x86 with integrated Service Pack 1 (using the USB/DVD Download Tool and the official ISO download from MSDN) and right after the flawless installation I visited Windows Update to update newer and install missing drivers. Among them was Authentec’s Fingerprint driver.

I installed it and the drama began, CPU went up to 100%, the system got unresponsive and the speakers started (and never stopped) to play an annoying song called “device plugged in, device removed”. After a while (remember, 100% CPU) the device manager opened and I saw an ongoing “Biometric device” being discovered and removed – even after a reboot.

I went to add/remove programs, removed Authentec’s suite, rebooted, no change.

I went to System Restore, restored the system to it’s previous state, after the successful restore and reboot – silence!

So I went to Fujitsu’s website for the P1620 (links below) and manually installed the Authentec suite for Windows 7 – that song started playing again Trauriges Smiley. Again, System Restore helped to get back to a working state.

Note that the situation has gotten worse with SP1: As reported here previously for Windows 7 RTM the drivers never worked (at least for me on my *German* Windows 7): The finger print reader simply didn’t recognize any sliding finger but at least there was no endless plug in/removal.

Drop a comment if you got your fingerprint device to work with Windows 7.

Drivers for Fujitsu Lifebook P1620

German (Notebooks – Lifebook –Lifebook P)
US (Go to Notebooks – P Series – P1620)

Authentec drivers for P1620 for Windows XP, Vista and 7 German

Fujitsu steigt für seine Windows 7-Slates auf Intel Atom um – Stylistic Q550 auf der CeBIT 2011 – Stylistic ST-Serie läuft aus – Android-Slate wird erwogen – Konkurrenz für Motion Computing CL900


Schon die Namensgebung des neuen Stylistic Q550 ist ungewöhnlich, beginnen die Stylistic-Modelle doch bisher mit ST. Aber die alte Stylistic ST-Serie ist mit dem ST6012 an ihr Ende gekommen. Das hat Manager Michael Melzig auf der CeBIT gegenüber Tabletprofi.com mitgeteilt. Wenn ich die Zwischentöne im Gespräch auch ohne offizielle Bestätigung richtig deute, wird auch bei Fujitsu ein Slate mit Android zumindest erwogen. Dafür ist allerdings erst die Business-Tauglichkeit von Android sicherzustellen, Google ist offenbar noch nicht weit genug, als das Firmen aktiv nachfragen.

Doch weiter mit dem Stylistic Q550. Der Finger- und Stift-Tablet ist also nicht mit einem Notebook-, sondern wie der mehr oder weniger direkte Konkurrent CL900 von Motion Computing mit einem Intel Atom Prozessor aus der Oak Trail-Familie ausgestattet, sprich einer CPU aus der Netbook-Klasse.

Fujitsu_Stylistic_Q550

Die Vorstellung des Stylistic Q550 geriet unverdient kurios, war sie doch in eine in hohem Maße unspektakuläre Pressekonferenz des neuen Fujtsu-CEOs Rolf Schwirz eingebettet, der das Gerät vor einer Volltext-Powerpoint-Folie mal kurz hochhielt, USB- und HDMI-Anschlüsse sowie Speicherkartenslot und austauschbaren Akku pries sowie die Sicherheitsfeature und die nahtlose Enterprise-Integration dank Windows 7.

Bei der Demo mit Michael Melzig lag das 870 Gramm leichte Gerät angenehm in der Hand, auch dank einem silberartigen Anti-Rutschlack auf der Rückseite des Gehäuses. Optisch erinnert es etwas an die alten Motion Computing Slates M1400. Die Stylistic-typischen samtartigen Felder hat der Q550 nicht mehr. Auf der Vorderseite glänzt kein Bildschirm, da das 10,1-Zoll-Display (1280×800 Auflösung) matt ist.

Anpassungen für Fingerbedienung

Fujitsu hat erkannt, dass dank des iPads die Benutzer bei Slates nun ein ähnlich schnelles Startverhalten erwarten und arbeite mit Microsoft an einem angepassten Startverhalten von Windows, so dass möglichst viele Dienste möglichst spät gestartet und das Gerät möglichst schnell zur Anmeldung bereit ist.

Der von Fujitsu entwickelte Startbildschirm ist für Fingerbedienung vorgesehen und soll zum Starten von Standard- sowie Firmenanwendungen dienen, beispielsweise für Kunden, für die Fujitsu die Programme an die Fingerbedienung anpasst.

Auf der CeBIT 2011 ist der Slate in Halle 2 auf Stand B38 zu finden (weitere Tablets auf der CeBIT 2011 siehe hier).

Erste Eindrücke mit dem Vorseriengerät

Das Vorseriengerät, das ich auf der CeBIT in der Hand halten konnte, ist erfreulich kühl geblieben, zeigte aber deutliche Schwächen in Sachen Performance. So ist später auch im Video zu sehen, dass der Atom-Slate allein für den Start des Windows-Taschenrechners 1-2 Sekunden benötigt, der Wechsel zwischen der Fujitsu-Fingeroberfläche und dem Windows-Desktop ebenso, der Start eines Videos dauerte mehrere Sekunden, und es ließ sich nicht in den Vollbildmodus umschalten. Offen muss an dieser Stelle bleiben, ob es sich um eine Performance-Schwäche des Oak-Trail-Prozessors, unfertige Software oder um den Preis handelt, den man zahlen muss, wenn man eine erneuerte Netbook-Plattform mit einer voll verschlüsselten Festplatte kombiniert. Hier kann erst ein Test mit dem fertigen Gerät Aufschluss geben. Im jetzigen Zustand ist die Nutzung unzumutbar.

Vergleich mit Gegenstück von Motion Computing

Fujitsus Q550 wird direkt mit dem ähnlich ausgestatteten CL900 von Motion Computing konkurrieren. Das Slate von Motion bietet bei gleicher Intel-Plattform und Display-Größe ebenfalls bis zu 8 Stunden Laufzeit, hat im Bildschirm aber Gorilla-Glas verbaut und eine höhere interne HD-Auflösung. Zudem ist das CL900 Sturz-, Wasser- und Staubgeschützt, was sich im 80 Gramm höheren Gewicht niederschlägt. Dennoch ist das Fujitsu-Gehäuse mit 1,69 statt 1,55 cm etwas dicker. Motion verzichtet auf den bei Fujitsu mitgelieferten Digitizer-Stift. Einen Finger-optimierten Aufsatz für Windows 7 hat Motion anders als Fujitsu nicht entwickelt.

Fujitsu bietet seinen Q550 ab April “ab 699 Euro” an, Motion will 900 Euro haben. Hier muss man sich aber erst die genauen Ausstattungen anschauen. Bei der Preisgestaltung macht für die Kunden die indirekte Konkurrenz mit dem Apple iPad deutlich bemerkbar, jedenfalls bei den Atom-Slates. Wäre aber nicht verwunderlich, wenn das heute Abend vorgestellte iPad 2 heute Abend nochmal alle Planungen über den Haufen wirft.

Demo-Videos und Photos werden nachgeliefert.

Technische Daten Fujitsu Stylistic Q550

Prozessor Intel Oak Trail Atom

Betriebssystem Windows 7 Home Premium oder Professional (nur 32-Bit)

Eine mit mit 2-GB-Riegel belegte Speicherbank, keine Erweiterungsmöglichkeit (Systembeschränkung durch Intel)

Massenspeicher 32 oder 64 GB SSD (2,5 Zoll)

Kommunikation WLAN 801.11 a/b/g/n, Bluetooth, optional 3G und GPS

Matter Bildschirm 10,1 Zoll (25,7 cm) IPS-Display mit 1280×800 Bildpunkten, 400 cd/m2 Helligkeit, Dualtouch (kapazitiv für bis zu vier Finger, Digitizer-Stift), 160 Grad Blickwinkel

Anschlüsse 1x USB 2.0, 1x SD-Karte, 1x HDMI, 1xAudio, kein VGA, 1x Docking/Port Replikator

Multimedia 2 Kameras (VGA vorne, 1,3 Megapixel hinten), Mono-Lautsprecher, 2 interne Mikrophone

Akku “bis zu 8 Stunden Laufzeit lt. Datenblatt” Lithium-Ionen 2620 mAh (19Wh), 4-Zellen 5240 mAh (38Wh), 4-Zellen Lithium-Polymer 5240 mAh (38Wh),

Umgebungstemperatur (Betrieb) 5-35 Grad Celsius

Gewicht 870 Gramm

Maße 27,5×19,2×1,62 cm

Weitere Besonderheiten Computrace-Bios, integrierter SmartCard-Leser, Ersatzteile 5 Jahre lang verfügbar, weder LAN- noch Analogmodem-Anschluss, kein Schacht zum Lagern des Digitizer-Stifts

Preis je nach Ausstattung ab 699 Euro

Verfügbarkeit ca. April 2011

Zubehör Portreplikator für Strom und 4x USB

Homepage Fujitsu

Homepage Stylistic

Treiber Startseite

CeBIT-Führer 2011: Tablet PCs


(wird laufend aktualisiert)

Hier eine Liste der Hersteller von Hard- und Software sowie Zubehör, die Interessantes für Tablet-Freunde bieten. Diese Liste wird laufend aktualisiert.

Die CeBIT hat in diesem Jahr insbesondere die Halle 19 in der Nähe des Nord-Eingangs für den Schwerpunkt „Content & Technologies“ vorgesehen und darin Tablets eingeordnet. Aber die Tablet-Anbieter verteilen sich auf mehrere Hallen, wie dieser CeBIT-Führer verdeutlicht.

Einen Geländeplan gibt es wie jedes Jahr, ebenso wieder eine App für iPhone und iPad, aber keine für Android.

Nicht auf der Messe werden Apple, HP, Lenovo, Motion Computing, Panasonic, Paceblade und Toshiba sein. Das iPad wird dennoch sicherlich allgegenwärtig sein, da viele größere Firmen den Einsatz des Finger-Tablets von Apple evaluieren. Bei dem ein oder anderen Partner der Firmen könnten dennoch Tablets der Abstinenzler zu sehen und ausprobieren sein.

Highlights dürften das Motorola Xoom, Samsungs Galaxy 10.1 und das HTC Flyer werden sowie das von Fujitsu angekündigte Windows 7-Slate mit Atom-Prozessor (aus der Oak Trail-Serie) Stylistic Q550. Ein direkter Vergleich mit dem anderen Oak Trail-Slate CL900 von Motion Computing wird wegen Abwesenheit leider nicht möglich sein.

Etwas verspätet in die Liste nehme ich das WeTab auf, es ist auf cebit.de über die Suchfunktion nicht zu finden. Aber der Hersteller 4tiitoo stellt in der Tablet-Halle 19 (Stand D14/3) aus, also, wer das Gerät letztes Jahr im April das erste Mal als Vorserienmodell in der Hand hatte, kann das mit zahlreichen Updates versehen „deutsche“ Tablet einer erneuten Prüfung unterziehen. Und mal nach dem WeTab 2 fragen ;)

Hersteller Halle/Stand Homepage Produkte
Business-Tablets
Asus H17/J06 www.asus.de Windows- und Android-
Tablets
Dell H2B30 www.dell.de Streak 7, Slates und Convertibles
Fujitsu H2/B38
H14/15 F15 (Planet Reseller)
www.fujitsu.de Stylistic Q550, Lifebook T901,
Slates und Convertibles
Xcellent Mobility Solutions/ Paceblade H19/D14 www.paceblade.com Business-Slates
Samsung H17/D38 www.samsung.de Android-Tablets
4tiitoo H19/D14/3 www.wetab.mobi MeGoo-Tablet WeTab
Spezial-Anbieter
Nvidia H16 www.nvidia.de
www.nvidia.de/object/tegra-2-de.html
Harware-Plattorm-Provider (Tegra 2)
Qualcomm H19/C20 www.qualcomm.de Harware-Plattorm-Provider (Snapdragon)
Handheld Europe H7D25 www.ruggedalgiz.com
www.handheldeurope.com
Ruggedized Tablets (Algiz)
DT Research/concept H14/J36
(Planet Reseller)
www.concept.biz/de/touch-tablet-pcs.html
www.dtresearch.com
Ruggedized Tablets
Consumer-Tablets
Acer H19/C02 www.acer.de Windows-Slates
Archos H15D62 www.archos.com Multimedia-Tablets, Android
HTC H4D26 www.htc.com/de HTC Flyer, Consumer- und Business Tablet, Android
LG H14H44(Planet Reseller) www.lge.de V900 OPTIMUS PAD, Consumer Tablet Android
Motorola H14/J14 (Planet Reseller) www.motorola.com Xoom, Consumer Tablet Android
MSI H17C38 msi-computer.de MSI Wind, Consumer
AOC H15/D35 www.aoc.com/eu Consumer-Tablets, Android
GIGABYTE Technology H15D20 www.gigabyte.de Consumer Tablets
Vodafone Messepavillon 32 www.vodafone.de HTC Flyer und Samsung Galaxy Tab 10.1
Software/Lösungen/
Zubehör
coresystems H5/A18 www.coresystems.ch SAP via App
3NET H2/A20 www.3net.de Security Aplliance für für gesicherten Netzwerkzugriff via iPad
Cortado H3/A24 www.cortado.com Mobile Printing für iPad, Android, BlackBerry
McAfee H11/D11 www.mcafee.com Management mobiler Geräte