Warnschuss von Acer: Cebit 2010 “könnte die letzte Chance sein, eine Weltmesse der IT zu bleiben”


Die Cebit ist krank, vielleicht sogar todkrank. Wichtige Hersteller kommen nicht mehr, wichtige Neuerungen werden anderswo vorgestellt (CES, MWC, IFA), ein Sammelsurium an Themenveranstaltungen soll den Business-Charakter unterstreichen, zugleich werden in diesem Jahr hunderte bis sogar tausende Freikarten verjubelt.

Nun hat Acer einige Statements des deutschen Geschäftsführers Stefan Engel versendet. Dazu gehört zu erwartendes Lob, dass die Cebit “wichtige Plattform für Beziehungsmanagement” sei und der in der Tat erfolgreiche Planet Reseller der “ideale Ausstellungsbereich” für Acers Fachhandelskontakte sei. Doch Engel lässt auch einen deutlichen Warnschuss los:

„Mit der Planung einer konzeptionellen Weiterentwicklung will die CeBIT einen neuen Weg einschlagen. Wir sind auf die Veränderungen sehr gespannt. Es könnte die letzte Chance sein, eine Weltmesse der IT zu bleiben.“

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s