Toshiba M700 mit Penryn-CPU – Refresh in Kürze verfügbar


Auf der Cebit vor sechs Wochen hat Toshiba den M700 Tablet PC (convertible) bereits gezeigt, allerdings im nur dem Fachpublikum zugänglichen Händlerpark. Dort machte es auf mich beim kurzen Ausprobieren einen ausgereiften und handlichen Eindruck. Jetzt hat Toshiba es mittels einer Pressemitteilung offiziell vorgestellt. Verfügbar ist es allerdings noch nicht, sondern voraussichtlich erst in etwa ein bis zwei Wochen.

Wesentliche Neuerung des zwei Kilo schweren Santa-Rosa Tablet PCs (Intel 965-Chipsatz mit X3100-Grafik) ist der Penryn-Prozessor T8300 Core 2 Duo (45nm-CPU mit 2,4 GHz bei 800 MHz FSB, 3 MB L2 Cache, Intel VT Virtualisierung), der den T7500 ersetzt. Die unverbindliche Preisempfehlung liegt bei 2500 Euro, der Straßenpreis wird deutlich darunter liegen. Werkseitig sind 2×1 GB DDR2 667 RAM verbaut, beide Steckplätze sind für die Erweiterung auf maximal 4 GB zugänglich. Das Notebook wird mit Vista Business ausgeliefert, für den reibungslosen Wechsel auf einen Akku-schonenenderes Betriebssystem liegt eine XP Tablet PC Edition Recovery-DVD bei. Die SATA-Festplatte hat eine Kapazität von 160 GB, offenbar ein 2,5 Zoll-Modell.

Der 12,1 Zoll Bildschirm mit angenehmer Auflösung von 1280 x 800 Punkten ist reflektierend. Toshiba will dieses Manko mit der LED-Hintergrundbeleuchtung ausgleichen, um das M700 auch bei Sonnenlicht bedienen zu können. In der Messehalle im März machte das Display einen guten Eindruck, aber hier wird erst ein Test Genaueres zur Outdoor-Tauglichkeit ergeben. Ein Testgerät ist bereits angefragt.

In der Schweiz wird das M700 (anders als in Deutschland) laut Infoweek mit einem Dual-Touchscreen ausgeliefert und ist sowohl mit dem Finger oder einem normalen Stift als auch mit einem Digitizer für druckempfindliches Schreiben und Malen zu bedienen. Tatsächlich ist es bei Toshiba üblich, die Notebooks in den einzelnen Ländern unterschiedlich konfiguriert auszuliefern. Warum beim M700 einen so wesentlichen Unterschied gibt, konnte die Pressestelle auf Nachfrage nicht erklären.

Die Kommunikationsfähigkeiten sind umfassend, neben Modem und Gigabit-LAN zählen dazu WLAN nach den Standards 802.11a/b/g/Draft-N, Bluetooth und 3G WWAN (UMTS, EDGE, GPRS, HSDPA). Weitere Schnittstellen sind USB (drei), VGA-Anschluss, FireWire und ein 5in1 Kartenslot für Speicherkarten (für die Formate SD, Memory Stick, Memory Stick Pro, MMC und xD). DVI ist nur über einen optionalen Portreplikator oder eine Dockingstation möglich. Ein DVD-Laufwerk (DVD+/-RW, Double Layer) ist eingebaut. Der DVD-Schacht nimmt alternativ einen optionalen 6-Zellen-Akku mit 4000 mAh auf. Zur Akku-Laufzeit liegen keine Angaben vor, nicht einmal zur Stärke des eingebauten Akkus. Im Shop des TabletStore sind für das Vorgänger-Modell in der Standardausstattung 4,7 Stunden angegeben. Unklar ist, ob der Wert unter XP oder Vista gemessen wurde, so dass die neue Laufzeit unter Vista nicht unbedingt über diesem recht guten Wert liegt.

Zu den physischen Sicherheitsfunktionen zählen Schlag- und Stoß-Schutz für die Festplatte sowie eine Spritzwasser geschützte Tastatur. Desweiteren sind „Device Access Control“ und Login per Unterschrift oder Fingerabdruck integriert.

Die vorinstallierte Software ist wie bei Toshiba üblich sehr umfangreich und umfasst neben zahlreichen eigenen hauseigenen Tools das DVD-Abspielprogramm WinDVD sowie Demos von Symantec Internet Security 2007 (90 Tage) und Office 2007 Professional (60 Tage) .

Toshiba stellt nur 32-Bit-Treiber für Windows XP und Vista zur Verfügung, so dass ein maximaler Speicherausbau auf 4 GB wenig Sinn macht.

Weitere Informationen über die Produktseite.

Downloads über die Seite für Treiber- und Bios-Updates.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s